Dienstag, 7. März 2017

Herzhafte Cakes










Euch steht ein Fest bevor? Freund kommen zum Aperitif?  Oder ihr wollt einfach nur eine Kleinigkeit mit etwas Salat zum Abendessen?

Hier das Zauberwort  C A K E S  mit  Allem was der Kühlschrank hergibt.

Wenn ihr das Grundrezept beachtet  sind  Fantasie sind hier keine  Grenzen gesetzt !!

Zwei  Rezepte die bei mir den Vorzug haben.

Ich habe heute etwas vor gebacken.....  und die Dinger eingefroren. Meine Hühner und  die Ente legen im Augenblick mächtig. Und jeden Tag Kuchen oder Waffeln geht ja nicht....
 EIER



Grundrezept Zutaten für  96 kleine Cake :

6 Eier, 1 TL. Salz, 250 Gr. Milch, 320 Gr. Mehl, 2 Pack. Backpulver, 200 Gr.  Öl,  1 Prise Pfeffer.



 Ihr Benötigt: Miniform für Cake (Kastenkuchen). Meine 48 Mini Cakes.
Diese Formen sind ideale wenn man große Mengen backt. 









Zubereitung:

Eier mit Salz  in einer Schüssel schaumig rühren.
Mich zugießen. Nochmals rühren.

Mehl mit Backpulver vermischen.

Unter die Eiermasse rühren bis eine glatte Masse entsteht.

Öl unter ständigem rühren in den Teig eingeben.

Teig in vier verschiedene Schüsseln teilen.Ca. 280 Gr. Teig pro Schüssel




Cheddar-Senf- Schinken  oder Geflügel) Cakes


270 Gr. Grundteig mit

100 Gr  Kleine Würfel von gekochtem Schinken, ( oder ein Rest Geflügel Brust)50 Grob geraspelter kräftiger Hartkäse,  1 El Senf(mit Senfkörnern). verrühren.

Jeweils einen TL teig in die Cakes Formen geben.

Backofen auf 180° vorheizen.

Silikonformen in den Backofen geben.
Nach 5 Minuten  Hitze auf 165° zurückstellen.

Cakes 20 Minuten backen.

 Cakes nach dem Backen auf ein Gitter stürzen.
Auskühlen lassen.

Diese Cakes  kann man zwei  Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Eignen sich hervorragend zum einfrieren.

Kurz vor dem Servieren  5 Minuten bei 165° aufwärmen.







Tomaten - Oliven- Basilikum Cakes

270 Gr. Grundteig mit

 50 Gewürfelte getrocknete Tomaten, 50 Gr. In Ringe geschnittene Oliven, 30 Gr. geriebenen Parmesan, 1 TL Tomatenmark, 5 klein geschnittene Basilikum Blätter,  mit dem Teig  verrühren.
Jeweils einen TL Teig in die Cakes Formen geben.

Backofen auf 180° vorheizen.

Silikonformen in den Backofen geben.
Nach 5 Minuten  Hitze auf 165° zurückstellen.

Cakes 20 Minuten backen.
 Cakes nach dem Backen auf ein Gitter stürzen.
Auskühlen lassen.

Diese Cake kann man zwei  Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Eignen sich hervorragend zum Einfrieren.

Kurz vor dem Servieren  5 Minuten bei 165° aufwärmen.







So nebenbei: 

Der nächste Frühling kommt bestimmt!!!!!




1 Kommentar:

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Marlies,
Deine herzhaften Cakes sind sehr lecker.
Ich esse gerade die letzten zu einem Glas Rotwein.
Ein tolles Rezept, vielen Dank :-)
Herzliche Grüße,
Sabine